PRYPJAT SYNDROME

Der Künstler, welcher wohl am besten den Charakter unserer Veranstaltung einzufangen vermag, ist der Magdeburger Musiker PRYPJAT SYNDROME. Mit faszinierenden elektronischen Violoncellodarbietungen zieht er seine Zuhörer, ganz gleich ob jung oder alt in den Bann seiner Melodien. Dabei versucht er stets einen ganz besonderen Sound einzufangen. Irgendwo zwischen Klang-Sphären, Experimental, Dub, Dark Ritual Ambient, Industrial und vielen anderen Styles. Stück für Stück…

Prypjat Syndrome

PRYPJAT SYNDROME ist das Solo-Projekt des E-Cellisten, Klangkünstler und Improvisationstalenten Matthias Marggraff. Detailreiche Klänge atmender Ambient-Sphären und tiefe Drones führen den Hörer in karge Wüsten und Regenwälder, Unterwasserwelten und Industriebrachen. Alles ist live – work in progress.

Unterwegs auf der Straße mit Lastenrad, Cello und viel Equipment (Stereoboxen, einem selbstgebastelten Koffer mit eingebautem Audio-Interface, Laptop und zahlreichen Controllern) begeistert der Musiker mit einer etwas anderen Straßenmusik. Immer unterwegs: Berlin, im Harz, Hamburg, Jena, Leipzig, Magdeburg, München, Rostock…

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf seinen Auftritt, gefilmt bei einem Auftritt in der Kunstkneipe Nachdenker.

PRYPJAT SYNDROME wird die Endzeit an allen drei Tagen untermalen. Weitere Infos und natürlich seine Musik findet ihr auf der Homepage, facebook und Youtube.