Werk4

Als Veranstaltungsort dient das frühere VEB Sauerstoff und Acetylen Werk, auch bekannt als Air Liquide Gelände. Hier arbeitet derzeit die Interessengemeinschaft Werk4 daran, einen Kultur, Sport und Veranstaltungsort zu etablieren. Es soll ein Zentrum entstehen, in dem urbane Sportarten wie Bouldern, Parkour, Freerunning, Jonglage oder Skating ebenso einen Platz finden wie bildende Künstler. Das Werk4 wurde am 20. Oktober 2012 eröffnet und hat einen prozesshaften Charakter. So wächst das Projekt nach und nach durch die Partizipation der verschiedenen Akteure und Interessenten und wird zu einer “jahreszeitenunabhängigen Trainings- und Übungsstätte für alle experimentellen Künste und urbanen Sportarten”. Den Kern des Vorhabens bildet der Umbau der über 2.000m² großen ehemaligen Produktionshalle zu einer Kletterhalle. Die Initiatoren Uta Linde, Michael Weidner, Michael Schütze und Jens Ferchland verfolgen mit viel Kreativität und Professionalität eine Vision, die wohl als punktuell größter Meilenstein der Entwicklung Buckaus in den letzten Jahrzehnten gesehen werden kann.

Auf dem 13.000m² großen Werk4-Gelände wird auch Bucktopia seine neue Heimat finden. Hier, in der Brauereistraße 4, spiegeln sich genau der industrielle Charme vergangener Tage und der Freiraum, die für eine solche Veranstaltung notwendig sind. Neben dem Außengelände sind die zahlreichen Hallen, Garagen und Häuser nicht weniger als ein Glücksfall für die Absicht der temporären Bespielung. Darüber hinaus bietet das Gelände ausreichend Potential für eine Weiterentwicklung des Projekts. Wir sind glücklich in Form des Werk4 einen so kompetenten und zuverlässigen Kooperationspartner gefunden zu haben und freuen uns über die konstruktive Zusammenarbeit.

Werk4 Gelände